Die Liste Deiner guten Entscheidungen

Kraft in schweren Zeiten

Im Leben stehen immer wieder wichtige Entscheidungen an. Eine gute Wahl zu treffen ist nicht leicht. Dazu kommt, dass unser Leben heute – anders als früher – nicht mehr in großen Teilen vorherbestimmt ist. Noch nie gab es so viele Freiheiten und damit Möglichkeiten. Hinzu kommt, dass die Welt sich heute in kürzeren Abständen verändert. Wer weiß, wie unser Leben in 10 oder 20 Jahren aussehen wird?

Der Blick zurück kann Kraft und Vertrauen geben

Umso wichtiger ist es, dass wir wichtige Entscheidungen nicht aufschieben, sondern Chancen ergreifen, wenn sie sich bieten. Helfen kann Dir dabei eine Liste Deiner früheren guten Entscheidungen – im Sinne einer Best-of-Liste mit den besten Entscheidungen Deines Lebens.

Damit kannst Du Dir immer wieder selbst vor Augen führen, was Du in der Vergangenheit richtig gemacht hast. Zum Beispiel bei der Berufswahl, Partnerwahl oder der Entscheidung für einen besonderen Urlaub, der Dir Dein ganzes Leben lang in Erinnerung bleiben wird.

Mit der Liste beweist Du Dir, dass Du in der Lage bist, wirklich gute Entscheidungen zu treffen. Sei Dir selbst gegenüber dankbar, dass Du Dich damals so und nicht anders entschieden hast.

Mit diesem Gefühl und in diesem Bewusstsein ist es leichter, neue Entscheidungen zu fällen. Darüber hinaus kann Dir die Liste Deiner besten Entscheidungen Mut in schweren Zeiten spenden und Dir Kraft geben vor schwierigen Aufgaben wie beispielsweise einer Prüfung oder einem Bewerbungsgespräch.

Wenn es zu Dir passt, häng die Liste an Deine Kühlschranktür. Es reicht aber auch, wenn Du sie immer griffbereit hast, etwa in Deiner Brieftasche.

Die Liste Deiner besten Entscheidungen ist nicht in Stein gemeißelt. Ergänze sie im Laufe der Zeit und zögere nicht, einzelne Punkte wieder zu streichen, wenn Du diese Entscheidungen inzwischen anders beurteilst. Dazuzulernen anstatt wider besseres Wissen am Alten festzuhalten ist eine Stärke.

Über Oliver Springer 441 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

*