3 Tipps gegen Müdigkeit bei der Arbeit

Mehr Energie haben - mehr schaffen

Keiner von uns kann den ganzen Tag hundertprozentig wach und fit sein. Hier sind 3 Tipps, was Du gegen Müdigkeit bei der Arbeit tun kannst.

Gegen Müdigkeit bei der Arbeit können wir was tun

1) Achte auf Deine starken Zeiten

Jeder von uns hat seine Hochs und Tiefs. Zu manchen Tageszeiten sind wir leistungsfähiger als zu anderen. Achte darauf, wann Du viel und wann Du wenig Energie hast und plane Deine Aufgaben entsprechend Deinem Energielevel ein. Das ist einer der besten Wege, um nicht vorzeitig müde zu werden.

2) Gönn Dir ein paar Minuten Schlaf

In einer Arbeitspause ein paar Minuten zu schlafen, kann Dir viel Kraft für die nächsten Stunden geben. Entscheidend ist, dass Du nur so kurz schläfst, dass Du nicht in den Tiefschlaf gerätst. Ansonsten fühlst Du Dich anschließend besonders müde.

Nach dem Kurzschlaf solltest Du dafür sorgen, schnell wieder richtig wach zu werden – zum Beispiel mit kaltem Wasser im Gesicht und hellem Licht. Außerdem kannst Du direkt vor Deinem Nickerchen einen Kaffee trinken. Die Wirkung des Koffeins setzt erst dann richtig ein, wenn es Zeit zum Aufstehen ist.

3) In Bewegung bleiben

In den meisten Berufen leiden die Menschen heute unter Bewegungsmangel. Das ist nicht nur ungesund, es macht auch müde. Dagegen kannst Du leicht etwas tun, denn bei fast jeder Tätigkeit ist es möglich, sich nebenbei ein wenig zu bewegen.

Bereits ein regelmäßiges Ändern der Sitzhaltung wirkt sich spürbar aus. Wenn möglich, steh zwischendurch auf. Wenn Du bei der Arbeit in Bewegung bleibst, hilft das sehr gegen Müdigkeit.

Über Oliver Springer 436 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

*