Mit Batching schaffst Du Deine Aufgaben in weniger Zeit

Gleichartige Aufgaben am Stück erledigen spart Zeit und Kraft

Du glaubst gar nicht, wie viel Du schaffen kannst, wenn Du gleichartige Aufgaben bündelst und sozusagen im Paket erledigst. Ob bei der Arbeit, beim Lernen oder zu Hause – wenn Du Gleichartiges zusammenfasst, kannst Du in derselben Zeit deutlich mehr schaffen.

Für das Abarbeiten ähnlicher Aufgaben am Stück gibt es einen schicken englischsprachigen Begriff: Batching. Also Stapeln. Du hebst Dir Aufgaben für später auf und erledigst sie dann, wenn es am besten passt.

Beispiel E-Mails – das leuchtet ein

Ein gutes Beispiel sind E-Mails. Wenn Du auf jede neue E-Mail gleich reagierst, wirst Du nicht viel schaffen und am Ende des Tages ganz schön gestresst sein. Mit Batching geht das besser: Beschäftige Dich nur zwei- oder dreimal am Tag mit Deinen E-Mails. Und zwar zu festen Zeiten.

Deinen Arbeitskollegen zu vermitteln, dass Du Deine Mails zu festen Zeiten beantwortest, sollte in der Regel gut klappen. Anders sieht das bei Vorgesetzten aus. Wenn Du einen Chef hast, der erwartet, dass seine Mails umgehend bearbeitet werden, hab ich eine Kompromisslösung: Stell bei Deinem E-Mail-Programm ein, dass Du bei neuen Mails von Deinem Chef benachrichtigt wirst – aber bei allen anderen Mails nicht.

Serientermine für feste Zeiten im Kalender

Bei Dingen, die Du regelmäßig erledigen willst – wie bei den gerade erwähnten E-Mails – kannst Du Dir im Kalender feste Zeiten reservieren. Wenn Dein Kalender nicht aus Papier ist, sondern digital, kannst Du dafür Serientermine nutzen.
Auf diese Weise hat Batching einen zusätzlichen Vorteil: Du machst Aufgaben zu Routineaufgaben und musst bald keine Kraft mehr aufwenden, um zu entscheiden, wann Du sie anpackst. Damit sparst Du Energie, so kommst Du besser durch den Arbeitstag.
Für den Rest brauchst Du eine To-Do-Liste. Was Du zusammen erledigen willst, schreibst Du auch zusammen auf die Liste.

Je besser Du Deine To-Do-Liste sortierst, desto leichter ist es für Dich, die Aufgaben abzuarbeiten.
Wenn Du effektiv arbeiten kannst, hast Du überall Vorteile. Ob bei der Hausarbeit, beim Lernen, im Job und auch bei anspruchsvollen Hobbys.

Über Oliver Springer 436 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

*