Testbericht G DATA SECURE CHAT

Der Virenschutzhersteller G Data Software AG hat mit dem G DATA SECURE CHAT eine Instant Messaging App im Google Play Store veröffentlicht. Die Sicherheit der Userdaten steht bei der App im Mittelpunkt. Geboten werden ein kostenloser verschlüsselter Gruppenchat, verschlüsselte SMS, sich selbstzerstörende Nachrichten, Bildversand und Videochat.

Die Software schützt die Anwender nach Herstellerangaben zuverlässig vor Überwachungsprogrammen und Spionage. Alle erforderlichen Schlüssel zum Lesen der Nachrichten befinden sich auf dem Smartphone des Senders bzw. Empfängers. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung soll sicherstellen, dass keine Dritten auf die Inhalte zugreifen können. Die Rechte an den Chats, Bildern und Videos verbleiben beim Anwender.

G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion
G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion

Der G DATA SECURE CHAT verwendet das gleiche Protokoll wie TextSecure, ist also frei zugänglich und kann jederzeit überprüft werden. Zur Nutzung des Instant-Messengers auf dem Smartphone sollte mindestens Android OS 2.3 (Gingerbread) installiert sein. Andere Betriebssysteme als Android werden leider noch nicht unterstützt, was den Nutzen einschränkt.

Benutzeroberfläche und Anmeldung

Die Benutzeroberfläche von G DATA SECURE CHAT wirkt modern und funktional. Der Header zeigt den App-Namen und ein Menü. Das Menü führt zu Untermenüs, die unter anderem zur Datensicherung, dem eigenen Schlüssel und der Kontaktblockade-Funktion führen.

G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion
G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion

Eine Zeile unter dem Header befinden sich zwei Icons bestehend aus einer Sprechblase und einem Kopf-Icon. Die Sprechblase zeigt alle bisherigen Chats mit den Namen der Gesprächspartner an. Das Kopf-Icon führt zur Kontaktliste mit der Möglichkeit, jemanden aus der Liste als Gesprächspartner zu wählen. Das runde Plus-Icon eröffnet die Option, eine neue Unterhaltung zu starten oder eine neue Gruppe einzurichten.

Zur Nutzung der Instant-Messenger-App ist beim ersten Start eine Registrierung mit der eigenen Handynummer erforderlich. Im Rahmen der Registrierung wird ein persönlicher Schlüssel erzeugt und man kann danach die App verwenden.

G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion
G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion

Chatten mit G Data SecureChat

Ein Chat wird bei G DATA SECURE CHAT durch Klick auf einen Namen aus der Kontaktliste eröffnet. Das anschließende Chatfenster präsentiert sich klassisch mit einem Header, Nachrichtenverlauf und Eingabefeld. Im Header werden der Name des Gesprächspartners, ein Schlüssel-Icon, Telefon-Icon und Menü-Symbol angezeigt. Das Menü-Symbol bietet die Möglichkeit, Anhänge hinzuzufügen, Unterhaltungen zu blockieren und zu löschen oder die Kontakt-Blockade zu nutzen. Das Schlüssel-Icon führt zur Empfänger-Identifikation, bei dem der Schlüssel eingescannt wird, um die Bestätigung zu erhalten, dass die eingehenden Nachrichten authentisch sind.

Die Textnachrichten werden in das Eingabefeld eingetragen und schnell zum Gesprächspartner übermittelt. Es lassen sich Audiodateien, doch keine Audionachrichten versenden und es ist nur der Versand bestehender Videos möglich. Neue Videos können im Chat nicht aufgenommen und gesendet werden, was schade ist. Neue Fotos dagegen lassen sich aufnehmen und verschicken. Als Besonderheit läßt sich vor dem Bildversand ein Text unter das Foto setzen.

G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion
G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion

Die Sicherheitsfunktion „selbstzerstörende Nachrichten“ haben wir ebenfalls getestet. Sie wird aktiviert, indem auf das „Uhren-Icon“ in der Eingabezeile gedrückt wird. Im folgenden Dialog kann zwischen 5 Sekunden, 15 Sekunden, 60 Sekunden und „keine Selbstzerstörung“ für die zu schreibende Textnachricht gewählt werden. Neben Textnachrichten lassen sich auch sich selbstzerstörende Bilder versenden.

G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion
G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion

Die Sprechblase neben dem „Uhren-Icon“ öffnet die Optionen „Unsichere SMS“, „sichere SMS“ und „Secure Chat“. Die SMS-Funktion funktionierte im Test einwandfrei. Als Anhang lassen sich Bilder, ein aktuelles Foto, ein Video, eine aufgenommene Audionachricht und Kontaktinformationen übermitteln.

G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion
G DATA SECURE CHAT | Screenshot: Redaktion

Die Aufnahme von Screenshots untersagt die App, jedoch konnte dieses Sicherheitsmerkmal „ausgehebelt“ werden, indem wir mit einer Kamera den Bildschirm fotografierten. Denkt daran, wenn Ihr Eure Nachrichten verschickt!

Fazit zum Test der G DATA SECURE CHAT-App

Der Instant-Messenger G DATA SECURE CHAT hat uns mit seinen Funktionen überzeugt und wir können die App wegen ihrer Sicherheitsfunktionen wie den selbstzerstörenden Nachrichten vor allem für den Einsatz in Unternehmen empfehlen. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bedeutet in Zusammenspiel mit den Sicherheitsfunktionen ein hohes Maß an Sicherheit für die Anwender. Zudem gefällt uns das Design dieser leicht zu bedienenden App.

G DATA SECURE CHAT bei Google Play

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*