Testbericht Paltalk Messenger

Paltalk ist eine Messenger-App, die auch eine Sprachnachrichten- und Videochat-Funktion bietet. Die Messenger-App läuft auf Tablets, Smartphones und Computern.

Es gibt nicht nur Versionen für Android OS und iOS (Apple), sondern auch für mobile Endgeräte von Amazon. Wir haben die Android-Version getestet. Zum Zeitpunkt unseres Tests im Juli 2015 erreichte Paltalk bei Google Play eine Bewertung von durchschnittlich vier Sternen und der Download-Zähler stand bei fünf Millionen. Außerdem werden Computer mit Windows und Mac OS unterstützt.

Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion
Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion

Der Live-Videochat ist per UMTS, WLAN oder LTE möglich. Es stehen außerdem etwa 5.000 öffentliche Chaträume mit unterschiedlichen Themen zur Auswahl, um neue Leute kennenzulernen. Dort gibt es ebenfalls Videochats. Paltalk ist damit mehr als nur ein SMS-Ersatz. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit zum Versand virtueller Geschenke.

Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion
Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion

Benutzeroberfläche und Bedienung

Beim ersten Start von Paltalk wird man aufgefordert, sich einzuloggen oder ein Benutzerkonto anzulegen. Das Benutzerkonto wird per Benutzername, Passwort und E-Mail-Adresse festgelegt. Leider stellten wir während des ersten Starts auf unserem Android-Tablet einen kurzen Crash fest und mussten die App neu starten.

Die Benutzeroberfläche präsentiert sich in einem schlichten Blau. Aufgeteilt in Header, Nachrichtenbereich und Footer. Der Header setzt sich aus den Punkten Räume, Unterhaltungen, Entdecken und Profil zusammen. Oberhalb des Headers sind das Logo, eine Lupe, ein Gruppenchat-Symbol und ein Optionsmenü zu sehen. Das Profil wird über den gleichnamigen Punkt aufgerufen und kann bei Bedarf den eigenen Wünschen angepasst werden.

Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion
Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion

Chatten mit Paltalk Messenger

Ein Chat wird durch Eingabe eines Kontaktnamens gestartet oder indem ein Name aus der Kontaktliste ausgewählt wird. Das Chatfenster wurde in Header, Nachrichtenbereich und Eingabefeld aufgeteilt. Im Eingabefeld sind ein Plus-Zeichen, ein Kamera-Symbol und ein Mikrofon-Symbol zu sehen.

Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion
Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion

Das Pluszeichen beherbergt ein Untermenü mit den Punkten Sticker und Emojis. Mit einem Klick auf Sticker gelangt man zum Marketplace, wo kostenpflichtige Sticker aus zwölf Themenbereichen angeboten werden. Über das Kamera-Symbol und das Mikrofon-Symbol wird ein Videochat gestartet. Die Textnachrichten wurden bei unserem Test schnell übertragen. Bei den Emojis besteht eine ausreichende Auswahl, doch sind sie unserer Meinung nach etwas zu klein. Ein Bild-, Video- und Dateiversand steht nicht zur Verfügung.

Beim Testen der Live-Video-Chatfunktion fielen uns leider Ruckler auf. Das haben wir bei anderen Instant Messaging Services bereits besser gesehen. Die Sprachqualität ließ im Test zu wünschen übrig, manchmal war nicht alles zu verstehen. Der Grund für die Störungen war unklar.

Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion
Paltalk Messenger | Screenshot: Redaktion

Fazit im Test von Paltalk

Das Ergebnis unseres Tests fällt sehr gemischt aus. Der Paltalk Messenger landet im Mittelfeld zwischen Gut und Schlecht. Negativ fiel vor allem der nicht ruckelfreie Videochat auf. Stellenweise konnte das Gesprochene nicht oder schlecht verstanden werden. Gut gefiel uns die Möglichkeit, über die öffentlichen Chaträume neue Leute kennenzulernen.

1 Kommentar

  1. Habe selbst nur einmal Paltalk mit Android ausprobiert um zu sehen inwieweit es da doch qualitative Unterschiede zur „normalen“ Version von Paltalk gibt. Auch der Webzugang zu Paltalk (express.paltalk.com) mit deem PC fand ich nicht so dolle. Aber absolut top zeigte sich der normale download von Paltalk, dessen Installation und dessen Handling am PC. Soundqualität gut bis sehr gut, gute Videoqualität mit bezahltem farbigen Nickname. Bin jetzt seit 1998 in diesem Programm und beobachte die Weiterentwicklung dieses interaktiven Kommunikationsprogramms sehr genau und im Gegensatz zu manch anderen ähnlich gestalteten Programmen tastet sich Paltalk immer einen Schritt nach dem anderen voran, während andere meinen gleich 2 Schritte auf einmal nehmen zu können…
    Da das Programm über einen Proxyserver läuft, erscheint es mir sicherer gegenüber Hackern, den diese würden meine IP so nicht erhalten können.
    Ach ja, ich selber habe in diesem Programm einen bezahlten farbigen Raum, der es mir ermöglicht einen audio codec zu aktivieren der Musik mit HiFi (lt.Paltalk)-Qualität abspielen lässt. Seit 7 Jahren habe ich dort auch werktäglich eine TalkShow laufen oft mit überaus interessanten Gästen.

    Insgesamt gesehen, ein gut nutzbares Programm, auch in der Basisversion mit nützlichen weiteren Möglichkeiten, wie IM, private Räume, wie auch offene Räume die man selbst kostenlos eröffnen kann ( 200 User Fassung), File transfer und was mir persönlich sehr wichtig erscheint bekommt man Hilfe in Helprooms sollte es Probleme geben, wobei der deutsche Hilferaum seltenst besetzt ist, aber in vielen Räumen der deutschen Kategorie ist man gerne bereit zu helfen. und hakelt mal das Video oder der Sound (was selten vorkommt) dann denkt daran, von Deutschland aus muss man/frau 14 Server bis zu Paltalk durchwandern…. one way. Und wenn da einer schlapp macht oder nicht so richtig will….

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*