WhatsApp auf Windows Phone

Wir haben den Instant-Messenger WhatApp auf dem Microsoft Lumia 535 mit dem Betriebssystem Windows Phone 8.1 getestet. Es lassen sich Textnachrichten, Bilder, Videobotschaften und Sprachnachrichten übermitteln. Telefongespräche zwischen WhatsApp-Nutzern sind kostenlos möglich.

Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion
Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion

Im ersten Jahr ist die Nutzung der App kostenlos. Nach Ablauf der zwölf Monate wird eine jährliche Nutzungsgebühr in Höhe von 89 Cent berechnet. Im Windows App Store erhielt WhatsApp von den Nutzern eine durchschnittliche Bewertung von 4,5 Sternen basierend auf 8.543 Kritiken (Stand 22.Februar 2015). Der Funktionsumfang der hier getesteten Windows Phone App ist mit der Version für Android OS vergleichbar. Der Messenger läuft auf allen Smartphones, auf denen mindestens Microsoft Windows Phone 7.5 installiert ist

Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion
Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion

Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche der Windows Phone-Version unterscheidet sich kaum von den Versionen für Android OS und Apples iOS. Die Bedienung erfordert allerdings eine gewisse Einarbeitungszeit. Der Header wurde in „Alle“, „Chats“ und „Favoriten“ aufgeteilt. Die Kontakte sind in einer Liste aufgeführt und mit einem einfachen Fingertipp auf den Namen des betreffenden Kontakts kann ein Chat gestartet werden. Neben dem Namen stehen Tag und Datum, wann das letzte Gespräch stattfand. Der Footer setzt sich aus drei Icons zusammen, die eine Lupe, ein Plus-Zeichen und ein Gruppen-Symbol darstellen. Ein Optionsmenü befindet sich rechts. Dort gibt es ein Untermenü mit den Punkten „Broadcast Listen“, „Archivierte Chats“, „whatsapp web“ und „Einstellungen“ aufgerufen werden kann. Das Untermenü bietet zusätzlich die Optionen, nach Nutzern zu suchen, einen neuen Einzelchat oder Gruppenchat zu starten.

Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion
Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion

Chatten mit WhatsApp

Nach dem Klick auf einen Namen aus der Liste wird ein neues Gespräch gestartet. Das Chatfenster setzt sich aus einem Header, Nachrichtenbereich und Footer zusammen. Im Header werden der Name des Chatpartners und der Zeitpunkt, zu dem er zuletzt online war, angezeigt. Die einzelnen Textnachrichten werden im Nachrichtenbereich in zwei unterschiedlichen Farben angezeigt. Die eigene Sprechblase ist Dunkel-Orange und die des Gesprächspartners Hell-Orange. Der Footer setzt sich aus drei Symbolen für „Nachricht absenden“, „Dateianhänge“ und „Smileys“ zusammen.

Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion
Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion

Beim unserem Chat im Test wurden alle eingegebenen Texte schnell übermittelt, genauso war es bei Bildern und Videos. Wenn ein Foto ausgewählt oder durch ein Klick auf auf das Kamera-Symbol gemacht wurde, so kann es vor der Übertragung nicht bearbeitet werden. Die Übermittlung des eigenen Standorts fand bei uns ohne merkliche Verzögerung statt. Die Positionsbestimmung war exakt. Emotional auflockern lässt sich der Chat mit Smileys, Grafiken, Symbolen. Die Auswahl ist umfangreich und dürfte für die meisten Nutzer ausreichend sein.

Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion
Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion

Hintergrundbild ändern

Ein Optionsmenü, „Optionen Info“, „Anruf“, „an Start heften“ und „Hintergrund bietet“, verbirgt sich rechts. Hier befinden sich außerdem Symbole für „Senden“, „Anhängen“ und „Smilies“. Mit einem Klick auf „Hintergrund“ kann das Hintergrundbild des Chats geändert werden, wobei die Menüpunkte „Hintergrund-Galerie“, „Foto aufnehmen“, „aus Album wählen“ und „Suche im Internet“ zur Verfügung stehen. Per Wischgeste mit dem Finger kann durch die Hintergrund-Galerie gescrollt und ein passendes Bild gewählt werden. Bestätigt wird die Auswahl mit einem Fingertipp auf das Häkchen-Symbol.

Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion
Screenshot: Whats App auf einem Windows Phone | Bild: Redaktion

Fazit unseres Tests

Am Ende unseres App-Tests können wir die Windows Phone-Version von WhatsApp für die Nutzung empfehlen, da der Messenger alle Grundfunktionen bietet, die für einen mobilen Chat erforderlich sind. Beim Test konnten wir keine negativen Aspekte im Vergleich zu den Versionen für andere Betriebssysteme feststellen. Nur bei der Standortermittlung stellten wir merkwürdige grüne Punkte fest, die wir nicht zuordnen konnten und uns Rätsel aufgegeben haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

*