Messenger LINE auf dem PC

Bequem auf der großen Tastatur chatten

Die PC-Version des Messengers LINE unterschiedet sich im Funktionsumfang kaum von der mobilen Version für das Smartphone oder Tablet. Für die Nutzung ist eine Anmeldung mit einer E-Mail-Adresse und einem persönlichen Passwort erforderlich. Nach dem Login erscheint die Benutzeroberfläche und zeitgleich informiert einen die Android-App auf dem Smartphone, dass eine PC-Anmeldung erfolgte.

Screenshot: LINE auf dem PC - Chatfenster
Screenshot: LINE auf dem PC – Chatfenster

Diese Benachrichtigung dient der Sicherheit und ist grundsätzlich sinnvoll, aber da die Benachrichtigung bei jedem Start der PC-Anwendung erfolgt, ist sie in dieser Form etwas lästig. Wir kennen leider keine Möglichkeit, die Benachrichtigung zu deaktivieren.

Screenshot: LINE auf dem PC - Chats | Bild: Redaktion
Screenshot: LINE auf dem PC – Chats | Bild: Redaktion

Die Benutzeroberfläche der PC-Version von LINE ist wie die der Mobilversion des Messengers aufgebaut. Im Header steht rechts oben in Großbuchstaben LINE mit einem über einen Pfeil erreichbaren Untermenü. Das Untermenü führt unter anderem zum eigenen Profil und den Einstellungen. Im Header finden sich drei Symbole für Friends (Freunde), Chats und Add (Freunde hinzufügen). Ein Suchfeld befindet sich unter dem Header, wo unter Eingabe des Benutzernamens nach einem bestimmten LINE-Nutzer gesucht werden kann.

Screenshot: LINE auf dem PC - Login | Bild: Redaktion
Screenshot: LINE auf dem PC – Login | Bild: Redaktion

Der Hauptbereich der Benutzeroberfläche ist in die Bereiche Profile, Favorites und Friends aufgeteilt worden. Ein Chat wird mit dem Klick auf einen Namen aus der Freundesliste gestartet. Wie bei der Mobilversion ist das Chatfenster in Header, Nachrichtenbereich und Eingabefeld unterteilt. Eine Besonderheit wird über das Optionsmenü mit der Option „Keep Window on Top“ geboten, wodurch das Messenger-Fenster immer eingeblendet wird. Diese Funktion ist sehr praktisch, weil man dann nicht immer erst nach dem Chatfenster suchen muss, wenn man zwischendurch andere Anwendungen nutzt. Egal, was man sonst noch macht – der Chat ist immer im Blick.

Screenshot: LINE auf dem PC - Video | Bild: Redaktion
Screenshot: LINE auf dem PC – Video | Bild: Redaktion

Im Eingabefeld lassen sich Textnachrichten eingeben, es stehen Smileys und Sticker zur Auswahl, ein Video-Chat und Voice-Chat sind bei Bedarf verfügbar. Insgesamt überzeugt die PC-Version von LINE mit ihren Funktionen und besonders die schnelle Eingabe von Textnachrichten sowie die bessere Übersichtlichkeit sind positiv hervorzuheben. Die Texte, Bilder, Smileys oder Videos, die über die PC-Variante eingegeben werden, erscheinen nahezu zeitgleich auf dem Display des Smartphones. Die Synchronisierung der Nachrichten funktioniert unserer Erfahrung nach sehr zuverlässig. Der Vorteil einer Desktop-Anwendung wie dieser besteht nicht zuletzt darin, dass diese beim Start von Windows automatisch geladen wird.

Screenshot: LINE auf dem PC - Einstellungen | Bild: Redaktion
Screenshot: LINE auf dem PC – Einstellungen | Bild: Redaktion

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*