Möglichkeiten, Apps auf Kindle Fire Tablets ohne App-Shop zu installieren

Amazon-Tablets wie der Kindle Fire HD 7 oder der Kindle Fire HDX können standardmäßig nur aus dem App-Shop von Amazon Apps downloaden. Allerdings lässt Amazon den Käufern seiner Tablets die Möglichkeit zur Installation von Software aus anderen Quellen offen. Das ist gut, nicht zuletzt, weil die Nutzer so aus einer viel größeren Zahl an Apps wählen können.

Dazu muss zuerst im Einstellungsmenü unter „Anwendungen“ die Möglichkeit zur Installation von Apps aus anderen Quellen als dem Amazon App-Shop aktiviert werden. Diese Sperre als Voreinstellung ist sinnvoll, weil sie die Sicherheit deutlich erhöht. Man sollte sie deshalb nur dann ändern, wenn man gerade Apps aus anderen Quellen installieren möchte.

Alternative App-Shops und weitere Alternativen

Wer nach Alternativen zum Amazon App-Shop sucht, wird meist zuerst Möglichkeiten der Installation von Apps aus anderen App-Shops (wie Google Play und AndroidPit) prüfen. Das ist eine vergleichsweise einfache Möglichkeit, um an Apps zu kommen, die es bei Amazon nicht gibt.

Hier nennen wir allerdings weitere Alternativen zum Bezug von Apps für Nutzer von Kindle Fire Tablets: App-Transfer von einem anderen Android-Gerät auf einen Kindle Fire, Download direkt von der Website des Softwareanbieters auf einen PC mit anschließendem Transfer auf ein Kindle Fire Tablet bzw. Versand der App per Mail an das Kindle Fire Tablet aufspielen.

App-Installation von PC auf Kindle

Auf ein Kindle Fire Tablet können Apps per PC überspielt und anschließend installiert werden. Die Software besorgt man sich entweder über die Website des Anbieters oder einen App-Shop. Die gewünschte App wird als APK-Datei heruntergeladen und auf dem PC gespeichert. Die Bezeichnung APK bedeutet Android Package und beschreibt das Dateiformat für Apps des Betriebssystems Android OS. Auf den Kindle Fire Tablets von Amazon kommt eine modfizierte Version dieses Betriebssystem zum Einsatz, weshalb die meisten Android-Apps darauf genutzt werden können.

Das Paket besteht aus Ordnern und Dateien, welche zusammen das Programm bilden. Da es sich um eine gepackte Datei handelt, kann diese mit einem einem Pack- bzw. Entpack-Programm wie zum Beispiel WinZip geöffnet werden.

Vor der Installation ist es wie gesagt erforderlich, auf dem Tablet unter „Einstellungen“ im Untermenü „Anwendungen“ den Punkt „Unbekannte Quellen“ auszuwählen. Wenn die Grundeinstellung dort nicht geändert wird, ist eine Fremdinstallation aus anderen Quellen nicht möglich. Anschließend stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

Installation per Easy Installer

Die App Easy Installer ist im Amazon App-Shop erhältlich. Nach dem Download der App wird die APK-Datei von der Festplatte des PCs aus verschoben und zwar ein USB-Datenkabel. Als Verbindungsoption wird Massenspeicher gewählt, wobei es unerheblich ist, in welchem Ordner sich die APK-Datei nun befindet. Dann wird in einem letzten Schritt der Easy Installer gestartet und aus der Liste die gewünschte Datei ausgewählt. Im Anschluss erfolgt die Installation der Android-App auf dem Tablet.

Per E-Mail

In einem ersten Schritt wird die App Apkatcher auf das Tablet installiert. Die App erkennt APK-Dateianhänge und startet dann automatisch. Als Nächstes erfolgt der Versand einer E-Mail mit dem gewünschten APK-Anhang vom Rechner aus an die persönliche Mail-Adresse. Zum Abschluss wird über den Kindle Fire das Mail-Postfach aufgerufen, der Anhang ausgewählt und der Apkatcher gestartet, wodurch die gewünschte App automatisch installiert wird.

Per USB

Als Erstes wird wie bei den anderen alternativen Methoden unter „Einstellungen“ im Untermenü „Anwendungen“ die Installation von Apps aus unbekannten Quellen erlaubt. Nun wird das Tablet per USB-Datenkabel mit einem PC verbunden. Jetzt ruft man das Verzeichnis der Festplatte im Windows Explorer auf und wählt die APK-Datei aus, um sie auf den internen Speicher des Kindle Fire HD 7 verschoben. Im letzten Schritt startet man die Installation von der gerade kopierte APK-Datei.

Per QR-Code

Auf Kindle Fire Tablets lassen sich Apps per QR-Code installieren, wenn sie über eine Kamera verfügen. Auf dem Kindle Fire HD 7 beispielsweise scheidet diese Möglichkeit mangels Kamera allerdings aus.

Im Vorfeld ist die Installation eines QR-Scanners erforderlich und hier empfiehlt sich die bei vielen beliebte App „Barcode Scanner“. Nach der Installation wird ein App-Shop oder (direkt im Internet) nach einer App gesucht, die man mit einem QR-Code installieren kann. Nun wird die Kamera auf den am Bildschirm angezeigten QR-Code ausgerichtet und mit dem Barcode-Scanner erfasst. Der entsprechende Code wird durch die App entschlüsselt. Generell sollte man rund 15 bis 20 Zentimeter vom Monitor entfernt den QR-Code mit der Kamera des Barcode-Scanners aufnehmen. Nach der Code-Entschlüsselung erfolgt auf Wunsch der Download und die Installation der App. Der Vorgang ist damit abgeschlossen und die App nun auf dem Amazon Kindle Fire Tablet installiert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*