Seit dieser Woche neu: Prime Instant Video

Ende voriger Woche kündigte Amazon an, seinen Service „Prime“ um den Zugang zu seiner Onlinevideothek zu ergänzen und deshalb die Gebühr von 29 Euro auf 49 Euro im Jahr anzuheben. Seit Mittwoch dieser Woche können Prime-Mitglieder über 12.000 Videos auf verschiedene Endgeräte streamen. Aus diesem Anlass wurde LOVEFiLM Video on Demand in Prime Instant Video umbenannt.

Der Zugang zur Onlinevideothek funktioniert allerdings über die gewohnten LOVEFiLM-Apps und das Angebot an in der Flatrate enthaltenen Videos entspricht dem, was es vorher bereits bei LOVEFiLM gab. Allerdings bietet Amazon bei Prime Instant Video zusätzlich eine Menge Filme und Serien als Kauf-Downloads an.

Darin ähnelt das Angebot dem von maxdome, wo es ebenfalls zusätzlich zu den in der Abogebühr enthaltenen Videos solche gibt, die gegen extra Bezahlung zugänglich sind. Amazon hat allerdings – das ist eine Ähnlichkeit mit iTunes – Staffelpässe, mit denen man zum Teil komplette Staffeln von Fernsehserien komplett zum günstigeren Paketpreis erwerben kann.

Amazon Prime Übersicht Angebot | Bild: Amazon.de
Amazon Prime Übersicht Angebot | Bild: Amazon.de

Diese zusätzlichen Videos werden im Amazon Instant Video Shop angeboten, von dem in der Pressemitteilung von voriger Woche noch keine Rede war. Dort war zu lesen:

>>Amazon Prime bietet Mitgliedern Gratis-Lieferung am nächsten Tag für mehrere Millionen Artikel und Zugang zu über 500.000 Kindle Büchern aus der Kindle-Leihbücherei. Die Streaming-Mitgliedschaft bei Lovefilm beinhaltet mehr als 12.000 beliebte Filme und Serienepisoden. Das neue Prime beinhaltet zukünftig unbegrenzten Zugang zu mehr als 12.000 beliebten Filmen und Serienepisoden zum günstigen Preis von 49 € im Jahr – eine Ersparnis von mehr als 56% im Vergleich zum Preis für die beiden bisherigen Mitgliedschaften. Als besonderes Angebot sichert sich jeder Kunde, der sich bis zum 26. Februar anmeldet, ein Jahr lang das neue Prime für nur 29 €. Zum selben Preis genießen bestehende Prime Kunden automatisch, bis zur nächsten Verlängerung ihrer Mitgliedschaft, das neue Prime. Jeder, der noch kein Prime-Mitglied ist, kann nach wie vor auch das neue Angebot von Amazon Prime 30 Tage lang kostenlos testen – mehr Informationen unter http://www.amazon.de/prime

Amazon Instant Video Wohnzimmer | Bild: Amazon.de
Amazon Instant Video Wohnzimmer | Bild: Amazon.de

Amazon investiert vor diesem Hintergrund verstärkt in exklusive Inhalte und Eigenproduktionen, die nur über Amazon Prime erhältlich sind. Mitgliedern bietet Amazon Prime als einziges Streaming-Programm unbegrenzten Zugang zu exklusiven Filmen wie Ich – Einfach Unverbesserlich und Men in Black 3 und Star Trek: Into Darkness. Kunden können auch Serien wie The Big Bang Theory, Breaking Bad, Two and A Half Men und Stromberg sowie beliebte Kinderserien wie Shaun das Schaf und Es war einmal… genießen. Darüber hinaus haben Prime-Mitglieder mit Prime Instant Video exklusiven Zugang zu den Eigenproduktionen aus den Amazon Studios Alpha House und demnächst auch Betas.

„Wir haben beständig daran gearbeitet, unseren Kunden eine große Auswahl an Filmen und Serien bei Prime Instant Video zu bieten – wir haben unser Angebot verzehnfacht, seit Lovefilm Teil der Amazon Familie wurde“, so Tim Leslie, Vice President von Amazon Instant Video. „Wir bieten Inhalte in High Definition und Kunden können unseren Service per App auf beliebten Endgeräten nutzen, wie internetfähigen Fernsehern und BluRay Playern von Samsung, LG und Sony, Konsolen wie der Xbox, PlayStation und Wii sowie Kindle Fire, iPad und iPhone. Kunden, die Filme und Serien lieben, werden Amazon Prime Instant Video lieben.“

Amazon Instant Video Kindle Fire HDX | Bild: Amazon.de
Amazon Instant Video Kindle Fire HDX | Bild: Amazon.de

„Millionen von Prime-Kunden in den USA nutzen bereits unbegrenztes Streaming als Teil ihrer Prime Mitgliedschaft und sagen uns, dass sie die Kombination aus kostenlosem Premiumversand, der Kindle Leihbücherei und bequemem Zugang zu tausenden beliebten Filmen und Serienepisoden lieben“, sagt Greg Greeley, Vice President Amazon Prime. „Wir freuen uns sehr, dieses komplette Paket nun auch nach Deutschland zu bringen und unseren Kunden einen einzigartigen Service zu bieten, den sie täglich nutzen können.“

Prime-Mitglieder können ihre Lieblingsfilme und -serien auf vielen beliebten Endgeräten wie dem Kindle Fire, iPad und iPhone, Konsolen wie der Xbox, PlayStation, Wii und Smart TVs von Samsung, Sony und LG ansehen.<<

Über Oliver Springer 349 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*