ProSiebenSat.1-Sender künftig online im Livestream zu sehen

Nicht nur Video-on-Demand ermöglicht einen individuelleren Medienkonsum. Livestreams von TV-Programmen tragen ebenfalls dazu bei, den Medienkonsum den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Schließlich sind TV-Livestreams gerade dann interessant, wenn man nicht zu Hause vor dem Fernseher im Wohnzimmer auf der Couch sitzen kann. 

Noch ist der Streaming-Dienst Magine in Deutschland nicht gestartet, aber wenn es losgeht, sind sechs Fernsehsender von ProSiebenSat.1 mit im Angebot. Das ist wichtig, denn ob große TV-Sender dabei sind oder nicht, entscheidet ganz wesentlich darüber, ob eine Livestreaming-Plattform für TV-Programme erfolgreich sein kann oder nicht. Die meisten TV-Zuschauer verbringen den größten Teil ihrer Fernsehzeit nach wie vor bloß mit einer Handvoll Programmen.

Logo ProSiebenSat.1 Media AG | Bild: ProSiebenSat1 Media AG
Logo ProSiebenSat.1 Media AG | Bild: ProSiebenSat1 Media AG

Aus der Pressemitteilung der ProSiebenSat.1 Media AG ist zu erfahren:

>>Die ProSiebenSat.1 Group und der schwedische TV-Streaming-Dienst Magine schließen eine Vereinbarung zur Übertragung der linearen TV-Signale für Deutschland. Damit können die Programme der sechs Sender SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX ab Start der Plattform zusätzlich auch unterwegs von einem mobilem Gerät aus angesehen werden.

ProSiebenSat.1 startete bereits Mitte Oktober mit „sixx to go“ eine „unterwegs“-Applikation für Mobile Devices. Ob im Bus, im Bett oder im Beet, seither können Zuschauer sixx auch ortsunabhängig anschauen. Nach dem erfolgreichen Start der mobilen App ist das der nächste Schritt der ProSiebenSat.1 Gruppe, TV-Programme auch ortsunabhängig anzubieten.

Conrad Albert, Vorstand Legal, Distribution & Regulatory Affairs: „ProSiebenSat.1 ist seit Jahren mit ihren Second Screen-Angeboten Treiber für die mobile Nutzung von TV-Inhalten. Künftig können Zuschauer auch unsere Sender im Livestream mobil empfangen und damit Highlights wie „The Voice of Germany“, ihre Lieblingsserie oder den neuesten Spielfilm ortsunabhängig sehen. Mit Magine haben wir einen starken Partner, der die mobile Verbreitung weiter vorantreiben wird.“<<

Über Oliver Springer 441 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

*