Sicherheitseinstellungen beim Kindle Fire HD

Je nach dem, wie und wo man sein Kindle Fire Tablet einsetzt, ist es mehr oder weniger sinnvoll, sich mit den Sicherheitseinstellungen des Tablets zu befassen. Ihr findet die Optionen zur „Sicherheit“ im Menü „Einstellungen“.

Die Sicherheitsfunktionen des Tablets Amazon Kindle Fire HD 7 können über den entsprechenden Menüpunkt unter Einstellungen aktiviert werden. Zur Auswahl stehen die Optionen „Passwort zum Entsperren des Bildschirms“, „Anmeldedatenspeicher“, „Geräteadministration“ und „Verschlüsselung“. Für die meisten Besitzer eines Amazon-Tablets ist nur der erste Punkt relevant.

Screenshot: Sicherheitseinstellungen beim Kindle Fire HD
Screenshot: Sicherheitseinstellungen beim Kindle Fire HD

Eine Passwortabfrage beim Entsperren des Bildschirms ist sinnvoll, wenn das Gerät nicht nur zu Hause eingesetzt wird bzw. man seine Mitbewohner davon abhalten möchte, das Tablet ungefragt zu verwenden. Über einen virtuellen Schieberegler aktiviert und deaktiviert man den Passwort-Schutz. Nach einem Fingertipp auf „An“ erscheint das Eingabefeld für das Passwort.

Das Passwort darf nur numerisch sein und muss aus mindestens vier Ziffern bestehen. Je mehr Zeichen das Passwort umfasst, desto schwerer macht man es unbefugten Dritten.

Screenshot: Sicherheitseinstellungen beim Kindle Fire HD
Screenshot: Sicherheitseinstellungen beim Kindle Fire HD

Die zweite Option „Anmeldedatenspeicher“ eröffnet die Möglichkeit, digitale Zertifikate einzusehen und zu speichern. Solche Zertifikate dienen in der Regel dazu, einen Zugriff auf VPNs und Firmen-WLANs zu erhalten.

Screenshot: Sicherheitseinstellungen beim Kindle Fire HD
Screenshot: Sicherheitseinstellungen beim Kindle Fire HD

Der dritte Punkt „Geräteadministration“ zeigt an, welche Geräte-Administratoren eine entsprechende Autorisierung für das Tablet besitzen. Die Option „Verschlüsselung“ ist vor allem für Geschäftskunden bestimmt, welche die Daten auf ihrem Kindle Fire in einem sicheren Dateiformat speichern möchten. Bei aktivierter Verschlüsselung arbeitet das Tablet allerdings langsamer.

Über Oliver Springer 353 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*