E-Mails schreiben und lesen mit Kindle Fire Tablet

In diesem Beitrag möchten wir kurz vorstellen, wie sich E-Mails auf den Kindle Fire Tablets lesen und schreiben lassen. Wir haben es auf dem neuen Kindle Fire HD 7 ausprobiert und sind weitgehend zufrieden mit den Möglichkeiten und der Handhabung.

Die Kindle-Modelle von Amazons Tablet-Reihe verfügen über einen vorinstallierten Mail-Client. Der Mail-Client wird über das Grafiksymbol in Form eines Briefs geöffnet. Im nächsten Schritt werden die gewünschten Mailadressen eingerichtet. Beim ersten Aufruf wird man dazu aufgefordert, E-Mail-Adresse und Passwort einzutragen. Im Anschluss daran erfolgt der Verbindungsaufbau zum Mail-Postfach verbunden mit einem ersten Abruf der elektronischen Post.

Screenshot: E-Mails schreiben und lesen mit Kindle Fire Tablet - Posteingang
Screenshot: E-Mails schreiben und lesen mit Kindle Fire Tablet – Posteingang

Grafisch präsentiert sich der Mail-Client in einem aufgeräumten, übersichtlichen Design. Der Header zeigt die Punkte „Posteingang“, „E-Mail aktualisiert“ und „Neue E-Mail“. Direkt darunter befindet sich das Inhaltefeld mit dem Posteingang.

Viele Möglichkeiten

Ein Fingerwisch nach links öffnet ein neues Menü mit den Optionen „VIP“, „Posteingang“, „Ungelesen“, „Ordner anzeigen“, „Einstellungen“ und „Hilfe“. Bei den Einstellungen stehen die Optionen „Allgemeine E-Mail-Einstellungen“, „Allgemeine Kontakteinstellungen“ sowie „Allgemeine Kalendereinstellungen“ zur Auswahl. Die „Allgemeinen E-Mail-Einstellungen“ bieten folgende Möglichkeiten: „Eingebettete Bilder anzeigen“, „Anhänge automatisch herunterladen“, „Ursprüngliche Nachricht in Antworten einschließen“, „Konversation anzeigen“ und „Automatisch weiterspringen“. Die Nachrichtentextgröße kann dort ebenfalls festgelegt werden. Alle Optionen unter den „Allgemeinen E-Mail-Einstellungen“ lassen sich über die Schieberegler für „An“ und „Aus“ aktivieren bzw. deaktivieren.

Screenshot: E-Mails schreiben und lesen mit Kindle Fire Tablet - Menü
Screenshot: E-Mails schreiben und lesen mit Kindle Fire Tablet – Menü

Beim Öffnen einer E-Mail wird der Inhalt ähnlich wie bei einem klassischen Mail-Programm am PC wie Mozilla Thunderbird oder Microsoft Outlook angezeigt. Die aktuell aufgerufene Mail kann gelöscht, weitergeleitet und dem Absender kann selbstverständlich geantwortet werden. Ein Optionsknopf auf der rechten Seite im Header öffnet die Optionen „Als ungelesen markieren“, „Verschieben“, „Drucken“ und „Neue Nachricht“. Der elektronische Brief kann bei Bedarf über den Punkt „Verschieben“ in die Ordner „Posteingang“, „Spam“, „Notebook“, „Saved“ oder „Saved Mails“ verschoben werden. Die Ordner sorgen für eine bessere Übersicht im Postfach. Davon sollte man Gebrauch machen!

Screenshot: E-Mails schreiben und lesen mit Kindle Fire Tablet - E-Mail schreiben
Screenshot: E-Mails schreiben und lesen mit Kindle Fire Tablet – E-Mail schreiben

Es funktioniert ganz leicht

Eine neue E-Mail kann geschrieben werden, indem mittels des Optionsknopfs auf „Neue Nachricht“ getippt wird. Alternativ wird eine neue Mail durch Antippen von „Neue E-Mail“ verfasst. Das Eingabefenster wurde in die drei klassischen Bereiche „An“, „Von“, „Betreff“ sowie ein Textfeld aufgeteilt. Nach dem Verfassen der Mail kann bei Bedarf durch einen Fingertipp auf den Optionsknopf ein Foto oder eine Datei angehängt werden. Die Punkte „Formatierungen anzeigen“, „Entwurf speichern“ und „Entwurf verwerfen“ stehen dort ebenfalls zur Wahl. Nach einem Klick auf „Senden“ wird die E-Mail gleich zum Empfänger geschickt.

Screenshot: E-Mails schreiben und lesen mit Kindle Fire Tablet - Allgemeine E-Mail-Einstellungen
Screenshot: E-Mails schreiben und lesen mit Kindle Fire Tablet – Allgemeine E-Mail-Einstellungen

Insgesamt sind wir zufrieden mit dem Kindle Fire E-Mail-Programm. Zum Schreiben langer Nachrichten eignet sich eine virtuelle Tastatur generell schlecht, aber um zwischendurch neue E-Mails zu lesen, können wir das integrierte E-Mail-Programm empfehlen. Im Vergleich zu Smartphones bieten selbst kleine Tablets wie das neue Kindle Fire HD 7 die deutlich besseren Voraussetzungen. Daher lohnt es sich, einen E-Mail-Account auf seinem Tablet einzurichten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

*