Instant Messenger Touch im Test

Bei der Die Messenger-App Touch von Enflick, Inc. handelt es sich um eine Anwendung, die deutlich mehr als nur einen SMS-Ersatz bietet. Wir haben sie für unseren Test vom Google Play Store heruntergeladen, wo sie kostenlos erhältlich ist. Sie wurde laut Zähler auf Google Play zwischen ein und fünf Millionen Mal heruntergeladen. 

Getestet haben wir die App auf einem Acer Cloudmobile S500 Smartphone. Zur Nutzung sollte mindestens Google Android 1.6 als Betriebssystem installiert sein. Gut: Touch gibt es nicht nur für Android OS, sondern auch für BlackBerry OS und iOS.

Aufgebaut ist Touch wie ein soziales Netzwerk, wo der eigene Status mit Beiträgen in Form von Texten und Bildern veröffentlicht werden kann. Die Kommunikation mit Freunden erfolgt über die Chatfunktion der App.

Screenshot: Touch Messenger - Willkommen
Screenshot: Touch Messenger – Willkommen

 Benutzeroberfläche und Bedienung

Die Benutzeroberfläche ist in Deutsch verfügbar und wurde farblich unserer Meinung nach sehr ansprechend mit den Farben Rot, Weiß und Blau gestaltet. Aufgeteilt wurde der Bildschirm in einen Header, einen Contentbereich und einen Footer. Der Header des Startbildschirms von Touch zeigt eine Karteikarte, die nach einem Klick den eigenen Profilnamen und Kontakte in einer Freundesliste anzeigt. Eine Lupe bietet die Möglichkeit, nach Freunden zu suchen, und es besteht die Möglichkeit, über die Schaltfläche im Footer neue Freunde hinzuzufügen.

Screenshot: Touch Messenger - Chat
Screenshot: Touch Messenger – Chat

Der Contentbereich von Touch listet die letzten Chats und die eigenen sowie die aktuellen Statusmeldungen der Freunde übersichtlich auf. In der Fußzeile stehen die beiden Optionen „Neues Erlebnis“ und „Neuer Chat“ zur Auswahl. Nach einem Fingertipp auf „Neues Erlebnis“ kann der Status mit einem Foto aktualisiert werden. Das Foto wird dann mit einem Titel versehen und anschließend veröffentlicht. Über die Einstellungen lässt sich die App den persönlichen Anforderungen entsprechend anpassen. Vor der ersten Nutzung von Touch ist eine Registrierung mit der Festlegung eines Benutzernamens und Passworts erforderlich.

Screenshot: Touch Messenger - Smileys
Screenshot: Touch Messenger – Smileys

 Chatten mit Touch

Ein Chat wird bei Touch mit Klick auf den Namen eines Freundes gestartet, und dort besteht dann die Möglichkeit, neue Kontakte der Unterhaltung hinzuzufügen. Das Chatfenster teilt sich klassisch in Header, Contentbereich und Footer auf. Das Eingabefeld steht im Footer bereit und mit einem Klickt auf den Pfeil öffnen sich Zusatzoptionen. Bei den Zusatzoptionen handelt es sich um Smileys, Fotos, Videos und Audio. Es können Texte, Fotos, Videos und Audiobotschaften übertragen werden. Die Textnachrichten wurden in unserem schnell und ohne merkliche zeitliche Verzögerung gesendet. Der Versand von Bildern und Videos erfolgte in einem annehmbaren zeitlichen Rahmen. Die Auswahl an Smilyes und Grafiken dürfte für die meisten Anwender ausreichend sein.

Screenshot: Touch Messenger - Freunde
Screenshot: Touch Messenger – Freunde

 Fazit im Test von Touch

Nach unserem Test von Touch können wir diese Messenger-App empfehlen. Wir mögen besonders das klare Design, dem es nicht am gewissen Etwas fehlt. Die Bedienung ist sofort  verständlich und erfordert so gut wie keine Einarbeitungszeit. Touch ist durchaus eine Alternative zu weit verbreiteten Apps wie Facebook Messenger und WhatsApp.

Screenshot: Touch Messenger - Einstellungen
Screenshot: Touch Messenger – Einstellungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

*