Ring Ring Ringtones im Test

Die Android-App „Ring Ring Ringtones“ von Xeposoft bietet eine kleine Auswahl an Klingeltönen, die ganz typisch „nach Telefon klingen“. Interessant ist diese App für diejenigen, die ihr Smartphone wie ein normales Telefon klingeln lassen wollen.

Vor Kurzem habe ich mir bei Google Play für 1,24 Euro die App „Ring Ring Ringtones“ gekauft. Diese App von Xeposoft bringt zum Zeitpunkt meines Tests gerade einmal 23 Sounds mit. Das ist wirklich wenig, selbst für den geringen Preis hatte ich etwas mehr Auswahl erwartet.

Screenshot aus der App Ring Ring Ringtones
Screenshot aus der App Ring Ring Ringtones

Das Design von „Ring Ring Ringtones“ ist extrem einfach, im Grunde handelt es sich nur um eine Liste, in der man durch das Tippen auf einen der Namen den jeweiligen Sound vorhören und über Schaltflächen am unteren Bildschirmrand entweder als Klingelton oder Benachrichtigungs-Sound auf seinem Telefon abspeichern kann. Diese Einfachheit fällt indes positiv auf, weil die Bedienung dadurch absolut einfach ist.

Einfache Aufmachung, einfache Bedienung

Anders als bei der neulich getesteten App „Business Ringtones Pro“ wurde auf spezielle grafische Elemente verzichtet, doch dafür hat jeder Klingelton bei „Ring Ring Ringtones“ einen aussagekräftigen Namen. So gefällt mir das besser! Neben den Schaltflächen „Ringtone“ und „Notification“ zum Abspeichern im jeweiligen Ordner auf dem Smartphone gibt es unten noch eine mit „Done“ beschriftete Schaltfläche zum Beenden des Programms. Das ist ebenfalls ein Pluspunkt in diesem Test, denn vielen Android-Apps fehlt ein Menüpunkt zum Schließen. Das Wichtigste Test-Kriterium ist selbstverständlich die Qualität der Klingeltöne. Die Tonqualität ist gut, doch mir fällt negativ auf, dass nicht alle Sounds gleich laut sind. Wäre es nicht ein Leichtes für den Anbieter, das zu ändern?

Töne wie bei einem Festnetztelefon

In „Ring Ring Ringtones“ werden  Klingeltöne angeboten, die an Festnetztelefone erinnern – moderne und klassische mit „echter Klingel“. Die meisten klingen modern, zweckmäßig, ich kann sie mir bestens in einer seriösen Arbeitsumgebung vorstellen. Vielen werden diese Sounds zu sehr nach Büro und Arbeit klingen, doch wer genau so etwas sucht, sollte sich „Ring Ring Ringtones“ von Xeposoft ansehen.

Geeignet sind diese Geräusche als Telefonklingeln und zum Teil als nüchterner Weckalarm oder als Erinnerung für Termine. Als SMS-Töne und für E-Mail-Benachrichtigungen kommen die Sounds in „Ring Ring Ringtones“ meiner Ansicht nach eher nicht infrage.

App fordert wenige Berechtigungen

Sehr erfreulich ist, wie wenige Berechtigungen diese Android-App erfordert:

  • Speicher – Inhalt Ihres USB Speichers ändern oder löschen Inhalt Ihrer SD-Karte ändern oder löschen
  • System-Tools – Systemeinstellungen ändern
  • Standard – Zugriff auf geschützten Speicher testen

FAZIT zum Test von „Ring Ring Ringtones“ von Xeposoft: Die Auswahl an Klingeltönen ist zwar sehr klein, aber die Qualität stimmt. Nur die unterschiedlichen Lautstärken fallen negativ auf. Die Sounds sind allesamt seriös, nicht spannend, aber zweckmäßig und professionell. Die App braucht nur sehr wenige Berechtigungen.

Über Oliver Springer 350 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*