Download-Tipp: Kostenlose Klingeltöne von PHOENIX

Der Fernsehsender PHOENIX bietet seit einiger Zeit Klingeltöne kostenlos an. Es handelt sich dabei um Teile der „Verpackung“, die der TV-Kanal im Fernsehen einsetzt, beispielsweise als Erkennungsmelodie einer Sendung. Neben einigen für das iPhone geeigneten Klingeltönen im Format .m4r gibt es eine größere Auswahl im MP3-Format.

Dokumentationen, Reportagen, Nachrichten und Gesprächsrunden gibt es im Programm des gemeinsam von ARD und ZDF betriebenen Fernsehsenders. Hier zählen die Inhalte, ein aufwendiges Senderdesign gibt es nicht – aber professionell ist die Aufmachung schon. Die Musik am Anfang und Ende von Sendungen sowie zum Überbrücken der Zeit bis zum Start der nächsten Sendung wirkt im Vergleich zur grafischen Gestaltung fast schon luxuriös.

Üppig ist zudem die Auswahl der gratis zum Download angebotenen Musik von PHOENIX. Kurze und lange, eher sanfte und kraftvolle Sounds stehen zum Herunterladen von der PHOENIX-Website bereit. Ich nutze derzeit einen dieser kostenlosen Sounds nicht als Telefonklingeln, sondern um mich von meinem Smartphone an Termine erinnern zu lassen. Der eine oder andere dieser Töne eignet sich auch als Weck-Alarm.

Sehr gut: Ihr könnt Euch auf der Website von PHOENIX die Klingeltöne vor dem Download bequem anhören. Das ist sinnvoll, selbst wenn das Herunterladen nichts kostet. So muss man nicht alle Klingeltöne downloaden, sondern kann sich gleich auf die interessantesten beschränken.

Es gibt allerdings eine Nebenwirkung beim Einsatz der PHOENIX-Klingeltöne: Wenn Ihr den Fernsehsender einschaltet und einer der Sounds zu hören ist, greift Ihr möglicherweise irrtümlich zu Eurem Mobiltelefon. So ging es mir jedenfalls schon.

Über Oliver Springer 356 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

*