Entdecke das Glück des Handelns – Überwinden, was das Leben blockiert (Rezension)

Was nützen die besten Absichten, wenn ihnen nicht Taten folgen? Sich dieser Problematik endlich zu stellen und aktiv zu werden, dabei hilft dieses Hörbuch von Hans-Werner Rückert. „Entdecke das Glück des Handelns“ besteht aus drei Teilen: „Die besten Absichten – und dann das!“, „Ab morgen lebe ich anders“ und „Das Leben neu gestalten“.

Die Grenze zwischen ganz alltäglichem Aufschieben und ernsthafter psychischer Störung sind fließend – wohl jeder Mensch kann es von Zeit zu Zeit bei sich beobachten. Gerade deshalb kann auch jeder von diesem Ratgeber profitieren, denn in jedem Fall hindern uns die eigenen inneren Blockaden daran, so zu leben, wie wir es uns erträumen, auch wenn wir „eigentlich“ gut zurecht kommen.

Vermeiden und Aufschieben sind Ketten, die uns am Vorwärtskommen hindern. Das gilt längst nicht bloß für den beruflichen Bereich, sondern ebenso für unser Privatleben. Ob es das schmutzige Geschirr in der Küche ist oder die längst fällige Aussprache mit dem Lebenspartner, abwarten dass sich ein Problem von alleine löst, bringt uns kein Glück.

Das Problem erschöpft sich nicht nur darin, dass die Arbeit, die man nie beginnt, ewig dauert und wir uns auf diese Weise mit unseren Gedanken und unserer Energie so daran binden, dass wir sie nicht für andere Dinge einsetzen können – das Heimtückische daran ist, dass wir auf Dauer unser Selbstwertgefühl mindern und uns so immer weniger zutrauen und lieber aufschieben.

Hans-Werner Rückert legt hier nicht den Finger in die Wunde, sondern zeigt viel Verständnis für die menschlichen Schwächen. Deshalb liegt der Schwerpunkt im ersten Teil auch darin, die verschiedenen Arten des Vermeidens und seine Ursachen zu identifizieren. So können wir auch im übertragenen Sinne mehr Verständnis für uns selbst aufbringen, was ein wichtiger Schlüssel für ein glückliches Leben ist.

Hans-Werner Rückert wirft nicht mit Patentrezepten um sich. Der Diplom-Psychologe und Psychoanalytiker weiß aus seiner Arbeit als Leiter der Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung der Freien Universität Berlin, dass gute Lösungen für seelische Probleme individuell konzipiert sein müssen. Daher kann er auch nicht einfach nur Handlungsanweisungen geben, sondern geht es mehr darum, wie man den eigenen Veränderungsprozess gestalten kann. Spannend ist dabei der „Small Winner“-Ansatz, bei dem auch kleine Änderungen schon große Erfolge sein können. Überhaupt möchte Rückert den Druck mindern, denn nicht selten machen wir es uns durch überzogene Erwartungen uns selbst gegenüber extra schwer.

Es hilft auch zu erfahren, dass wir mit unseren Problemen nicht allein sind. Dazu werden Beispiele genannt, in denen wir nicht nur uns selbst, sondern sicher auch so manchen Menschen aus unserem Freundes- und Bekanntenkreis wieder erkennen.

Das Beste aber ist: Veränderung ist möglich.

„Entdecke das Glück des Handelns“ aus dem Campus-Verlag gibt es auch als Buch mit rund 300 Seiten zum Lesen. Die beiden CDs sind allerdings durch den (Haupt-) Sprecher Olaf Bison ein sehr empfehlenswerter Hörgenuss von 156 Minuten.

Über Oliver Springer 351 Artikel

Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand, Selbstmanagement und Musik …

Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Urban Music Website rap2soul.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*